Abnehmen mit Proteinshakes

Wenn du auf der Suche nach einer effektiven Methode bist, um noch schneller abzunehmen, dann könnten Proteinshakes genau die richtige Wahl für dich sein. Dabei helfen solche Proteinshakes nicht nur, um deinen Muskelaufbau zu unterstützen. Die Formula-Diäten verleihen in vielerlei Hinsicht eine positive Bereicherung für deinen Körper.

abnehmen mit proteinshakes

Weg mit den Kohlenhydraten

Proteinshakes setzen, wie der Name bereits sagt, auf Eiweiß. Das Eiweiß dient in erster Linie dazu, die Fettverbrennung intensiv anzukurbeln. Wer also eine echte Hilfe beim Abnehmen sucht, der findet in den Protein-Shakes eine echte Lösung. Dabei sollte jedoch gesagt werden, dass die beliebten Shakes nicht als das alleinige Wundermittel gelten, etwas Eigeninitiative musst du trotzdem an den Tag legen. Ausreichend Bewegung und ein disziplinierter Ernährungsplan gelten daher als das A und O bei der Verwendung der Shakes. Mit der Zuhilfenahme von Proteinen kannst du mindestens über einen kürzeren Zeitraum deine Mahlzeiten ausgleichen und auf lästige Kohlenhydrate verzichten. Denk jedoch daran, dass jeder Körper individuelle Unterschiede besitzt. Einige Menschen benötigen einfach ein intensiveres Training als andere, dies solltest du bei deiner Diät mit den Shakes immer im Hinterkopf behalten. Vor allem für Menschen mit starken Übergewicht, so Ernährungsexperten, stellen die Diät-Shakes eine tatsächliche Alternative dar, da diese die Mahlzeit nicht ergänzen, sondern ersetzen. Im Zweifel solltest du jedoch immer einen Mediziner zu Rate fragen, ob und wie du deine Ernährung mit Protein-Shakes anpassen kannst.

Was gilt es bei der Einnahme von Proteinshakes zu beachten?

Generell gelten Protein-Shakes, die in unterschiedlichen Darreichungsformen, Geschmacksvarianten und von diversen Herstellern angeboten werden als unbedenklich. Dennoch reagieren manche Menschen allergisch auf Eiweiße. Eine Allergie führt zu einer Unverträglichkeit der Shakes und die Wirkung bleibt aus. Auch wenn diese Allergie eher selten auftritt, kann dieser Faktor für den ein oder anderen Konsumenten eine Rolle spielen. Verbreiteter tritt hingegen eine Unverträglichkeit bis hin zu allergischen Symptomen bei der Aufnahme von Milch oder Soja auf. Eine kurze Rücksprache mit deinem Arzt kann dir an dieser Stelle weiter helfen. Außerdem solltest du darauf achten, dich genau an die Dosieranleitung des jeweiligen Produktes zu halten. Passe die Dosierung deinem Körpergewicht an und sorge dafür, dass du auch bei der Einnahme der Protein-Shakes diszipliniert vorgehst. Eine zu hohe Dosierung kann dazu führen, dass die gewünschte Gewichtsreduktion lange auf sich warten lässt. Das Gleiche gilt für eine zu schwache Dosierung, da in vielen Fällen der Hunger schnell wieder einsetzt und kleine “Sünden” begangen werden, die einer Diät eher Schaden würden.

Sind teure Protein-Shakes besser als günstige?

Auf den Preis kommt es bei der Wirkung der Shakes weniger an, als auf die Inhaltsstoffe. Die Qualität der einzelnen Produkte schlägt sich daher oftmals im Kleingedruckten nieder. Proteinshakes sollten vor allem über ausreichend Eiweiße verfügen, denn diese bilden die Grundlage für den erwünschten Abnehmeffekt. Gute Fette sind in vielen Shakes ebenfalls vorhanden, die dabei helfen den Stoffwechsel anzukurbeln. Weniger wünschenswert, in manchen Produkten niedriger Qualität dennoch auffindbar, sind Kohlenhydrate und sogar Zucker. Beide Substanzen sollten in verschwindend geringer bis nicht existenter Form vertreten sein, denn nur so kannst du sicher sein, dass der Shake letztlich seine Wirkung erzielen wird. Achte daher ganz genau auf die einzelnen Inhaltsstoffe, die der Hersteller meist auf der Rückseite der Shakes auflistet und vergleiche diese mit anderen Produkten. Ernährungsexperten sprechen dann von einem guten Eiweiß-Shake, wenn dieser bei maximal 100 Gramm lediglich 7 Gramm Kohlenhydrate besitzt. Ein Minimum von 70 % Eiweiß-Anteils im Inneren deines Shakes ist dabei wünschenswert.

Was für Eiweiße finden sich in Shakes?

Unterschiedliche Hersteller bieten unterschiedliche Shakes mit Varianten aus tierischen oder pflanzlichen Eiweißen. Letztere stammen oftmals von Sojapflanzen oder aus Weizenstrukturen. Die tierische Version setzt hingegen vermehrt auf Kuhmilch. Welche Lösung für dich die Beste ist, sollte in jedem Fall von deiner eigenen Verträglichkeit abhängig gemacht werden. Eine generelle Laktoseintoleranz, wie diese immer mehr Menschen betrifft, sollte dich daher zu den pflanzlichen Eiweißen greifen lassen. Für das Abnehmen empfehlen Mediziner hingegen tierische Eiweiße, denn diese kann der menschliche Körper besser umwandeln. Auf diese Weise erlangst du noch schneller deine Traum-Bikinifigur. Wenn du die Wahl zwischen Soja- und Weizeneiweiß-Shakes hast, empfiehlt es sich besser auf die Soja-Variante zu setzen, denn Weizen gilt als eine Eiweiß-Grundlage mit minderer Qualität.

Welche positiven Stoffe bietet der Shake außerdem noch, die beim Abnehmen helfen?

Neben den wichtigen Eiweißen, befinden sich in qualitativ hochwertigen Shakes wichtige Ballaststoffe und Mineralien. Zink oder Selen sowie Magnesium dienen dazu, deinen Körper in Schwung zu bringen und den Stoffwechsel in höchstem Maß zu beeinflussen. Viele gute Shakes besitzen zudem einen hohen Anteil unterschiedlicher Vitamine, die dir das Abnehmen ebenfalls erleichtern werden und sogar dein Immunsystem stabilisieren. Achte jedoch darauf, dass in den Shakes kaum bis keine künstliche Aromen beigefügt werden sowie Zuckerersatzstoffe, wie sie häufig verwendet werden, um den Geschmack der Proteinshakes zu intensivieren. Manchmal handelt es sich bei einem guten Protein-Shake nicht um die ultimative Geschmacksexplosion, dafür hilft er dir jedoch deinen Traum zu Abnahmeziel zu realisieren.

Positive Inhaltsstoffe im Proteinshake, die dir beim Abnehmen helfen:

  • L-Ascorbinsäure
  • Pyridoxinhydrochlorid
  • Thiaminmononitrat
  • Riboflavin und viele weitere Vitamine
  • Mineralstoffe wie Natriumchlorid
  • Kaliumjod
  • Eisen oder Zink
  • Eiweiße wie das Milchprotein

Wie kann der Protein-Shake mit der Ernährung kombiniert werden?

Um den Abnehmvorgang positiv zu bereichern, solltest du auch deine Ernährung anpassen. Verzichte auf ungesunde Fastfood-Mahlzeiten oder Süßigkeiten. Der Protein-Shake liefert dir die Basis für deinen Abnehmprozess, also solltest du diese auch nutzen und stattdessen auf viel Gemüse setzen, dass dir dabei helfen wird dein Wunschgewicht zu erreichen. Selbst Fleisch und Eier sowie Milchprodukte musst du, bei richtiger Dosierung, nicht aus deinem Speiseplan streichen.